Zwischenkunst.

Zwischenkunst.

  Sie tragen eine rotgefärbte Kurzhaarfrisur, engsitzende Hosenanzüge und kleine vergoldete Modeschmuck-Uhren. Sie sind eine Parallelausstellung zwischen Gemälden großartiger Maler. Keiner nimmt sie wahr, doch sie beobachten alles ganz genau. Es sind die Museumswärterinnen. Wie modelliert. Auf viel zu kleinen Stühlen, in viel zu hohen Räumen. Neben Aktgemälden junger, fülliger Frauen mit Blumen im Haar und Trauben im Mund, wirken sie wie der stärkste Kontrast der […]

Lass uns über Gott reden.

Lass uns über Gott reden.

Mein Herz pumpt lauter und schneller als ich es gewohnt bin. Ich bin in Tel Aviv, die bisher aufregendsten Stadt meiner Welt. Es ist die dritte Woche von insgesamt fünf Monaten die ich in Israel verbringe. Ich fühle mich wie auf Drogen. Seltsam sentimental- und zugleich aktivmachende Gedankendrogen. Wenn ich meine Kamera und mein Tagebuch nicht dabei hätte, wüsste ich […]

Leere.

Leere.

Scheiße! Ich hab’s mir halt anders vorgestellt! Nicht grad spektakulär oder weltbewegend. Aber zumindest mehr als nicht vorhanden. Diese 36 Bilder, die ich in den vergangenen Wochen geschossen habe. Für die ich mich in Konzentration versetzt, Grenzen übertreten und meine Fantasie bis aufs Äußerste ausgereizt habe, existieren nicht. Sie sind einfach nicht da. Das ist […]

10 kleine Negerlein.

10 kleine Negerlein.

Ein provokativer Titel, ach oh je oh wie provokativ. Dabei hat man das gleichnamige Lied in meiner Kindheit noch in der Schule gesungen. Am Anfang 10 Negerlein dann immer weniger bis es am Ende wieder 10 sind. Einfach stumpfsinnig. Fast genauso stumpfsinnig wie unsere Vorstellung von diesem großen Gelb-günen Kontinent unter uns. Irgentwo da, wo […]

spaßverbot!

spaßverbot!

In Fußgängerzonen ist das Skaten, das Fahrradfahren, das Parken, das Gröhlen, das Pupsen, das Müllwegwerfen und Alles was Spaß macht verboten. Ach lasst uns doch! Wir denken uns was neues aus… …egal wie unsportlich wir uns benommen haben. Die Passanten fanden das lustig was wir da getrieben haben. Und wir auch. Julia, schönen Dank für […]

angenommen.

angenommen.

Da wo du willkommen bist, ist dein Zuhause, proklamiert uns die nette Merci-Werbung. Nur heißen dich viele willkommen. Freunde, Sekten, die NPD oder Greenpeace zum Beispiel (Ohne diese Institutionen jetzt in eine Schublade stecken zu wollen). Am liebsten haben Sie uns alleidrings mit einer zeitlich unbegrenzten Mitgliedschaft und einer Einzugsermächtigung für die 100.000 € Monats-Gebühr. […]

Un-rentner.

Un-rentner.

Wie muss man sein Leben gestalten damit man in späteren Jahren nicht zum Un-rentner wird? Unrentner sind Unomis und Unopis die mit Griesgramgesichtern den Gehsteig blockieren, Altnazis mit Hakennasen oder Hexenfurchen die kleine Kinder ängstigen oder fluchende Altersschwäche auf zwei Beinen an der Supermarktkasse, die Schnaps und nochmehrSchnaps klauen, drängeln, fluchen, husten,schimpfen, und nie verschwinden. […]

Studiokinder&Einhörner

Studiokinder&Einhörner

Schönes Fahrrad, schönes Licht, schöne Portraits. Vielen Dank an meine Arbeit,  die Spontanität und meine Kollegin Julia. Weihnachten steht vor der Tür. Weltuntergangsstimmung kann sich bei mir nicht durchsetzten. Es wäre auch schade um all die schönen Sachen die ich besorgt habe. Wäre dieser ganze Einkaufszentrum-geschäfte-rummel umsonst gewesen raste ich aus! Also Weihnachten steht vor der […]

Sehenswert.

Sehenswert.

  gute Fotografie aus analoger Philosophie. mehr auf http://www.flickr.com/photos/leitenmeier/   .