Das sagt man nicht.

loveisallyouneed

 

Meine Oma steckt sich ein Stück Sarotti-Schokolade in den Mund. Das Logo der Verpackung erinnert sie an eine Anekdote: »Das ist ein kleines Negerlein. Ich spende auch an die Negerkinder im Südsudan« sagt meine Oma. »Das sagt man nicht Oma.« sage ich zu meiner Oma. Sie zuckt mit den Schultern und gönnt sich noch ein Stück Feine Auslese, 78% Kakao, 100% Kinderarbeit.

Dieser Kampf ist wohl verloren. Ich tröste mich damit, dass sie es ja nicht böse meint. So vieles ist niemals böse gemeint und leider trotzdem unkorrekt. Aber wie weiß man ob etwas nur »nicht böse gemeint« oder schon »das wird man ja wohl noch mal sagen dürfen« ist?

WAS GENAU ALSO WIRD MAN, WENN ES NICHT BÖSE GEMEINT IST, DENN WOHL NOCH MAL SAGEN DÜRFEN?

Darf ich nach dem Hausmeister fragen, oder muss ich mich an das Facility Management wenden? Ist die Frau die meinen Rücken einrenkt eine Masseuse oder eine Masseurin, die die meine Locken wickelt Friseuse oder Friseurin und brate ich meine Pommes in einer Fritteuse oder in einer Fritteurin? Hm.

Was man sagen darf und was nicht, kann man vielleicht nicht immer selber entscheiden. Man braucht Anstandsregeln. Mir ist es ja egal ob man Putze oder Reinigungsfachkraft sagt. Aber der Putze ist es vielleicht nicht egal.

Sage ich Ärzte, Ärzte und Ärztinninnen oder medizinisch Behandelnde? Sage ich das Nutella, die Nutella, oder der Nussnugatcreme? Wahrscheinlich macht das alles gar keinen Unterschied. Man muss ja nicht von einem Attentat auf einen mobilen Lebensmitteleinzelhandel mit mediterranem Sortiment sprechen. Aber »Dönermorde« sollte es vielleicht auch nicht sein. Für Betroffene oder in dem Fall Getroffene macht es immer einen Unterschied. Da ist es dann eine Sache des Anstands nicht die reißerische Schlagzeile abzudrucken, sondern behutsamer zu sein.

»Gibt es noch Anstand Oma?« frage ich meine Oma »Nein« sagt sie trocken »die Leute denken nur ans Geld.« »Ach Fuck« sage ich laut. »Das sagt man nicht« sagt meine Oma. Ich zucke mit den Schultern und nehme noch ein Stück von der Schokolade mit dem Sarotti-Negerlein. Die schmeckt wirklich sehr lecker.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: