Ulm_01

slam_ulm (c)

Ein Slam mit richtig vielen Leuten und Charisma!

Das dritte Mal bin ich in einer anderen Sadt, Ulm Memmingen und Landsberg habe ich jetzt durch.
Das grandiose Wetter steigert die Stimmung, jedenfalls kamen massenhaft Leute ins Ulmer Roxy, sodass viele gar keinen Platz mehr bekamen. Das steigert natürlich auch die Stimmung, und den Puls.

Der Text: „Eine Kriegserklärung an die Liebe“. Nocheinmal, weil der in Memmingen so gerockt hat. Aber es ist was anderes ob man vor 100 oder 500 Leuten steht (Zumindest kam es mir so vor). Noch dazu wenn man vor lauter Scheinwerferlicht niemanden sehen kann. Kein Lächeln, keine Mimik. Jeder hörbare Lacher und Kicherer bringt Erlösung auf der Bühne. Doch sobald die ausbleiben, oder eben nicht wahrnehmbar sind, wird man nervös. Trotzdem geht es ganz gut. Erleichtert bin ich trotzdem als ich den Applaus höre, der eindeutig auf Zustimmung schließen lässt. An dieser Stelle Danke an die Ulmer!

Beeindruckend an diesem Abend fand ich, das es nur Highlights auf der Bühne gab. Von ernst bist lustig bis vollkommen schwarzen Humor, hat mich alles mitgerissen. Eindeutige Starbesetzung.Ein gutes Fazit also, trotz leichter Unsicherheit im Gefühl. Komme gerne wieder, mit noch mehr Routine, und noch mehr Liebe.

gruß rebekka.

P.S: 16.03 im Stragula München.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: