Der „beste“ Text

20121210-174325.jpg

Schöne grüße aus dem verschneiten Kempten.
Es ist Montagmorgen und mal wieder Zeit für ein paar Statements.

Im Auto zur Berufsschule läuft das Radio. Einer dieser Sender der dich alle 2 Minuten an seinen Namen erinnert und seine besten Eigenschaften herunterleiert. Ihr kennt das: „beste Musik“ „bester Service“ „bester Wetterbericht“ Blabla alles bekannt.
Doch heute morgen war es besonders penetrant! Unterlegt mit einem ohrenbetäubenden Jingle und gefolgt von lachenden freudeaussprühenden Menschenstimmen. Die wahnsinnig gutgelaunten ausgeschlafenen Lebensgeister kündigten die „MONTAG-MORGEN-MOTIVATION“ an!
Dabei ist mir fast schlecht geworden. Schön und gut wenn manche Leute zu Beginn der 40h-Woche fit sind und sich nicht aus dem Chi bringen lassen, aber der Großteil der Normalsterblichen ist eben normal. Das bedeutet kein Wort, mindestens ein Kaffe und keine Katastrophen vor 8:00 Uhr!!
Motivation ist nichts was man jemanden aufkochen oder mal schnell hervororakeln kann.
Genauso wenig wie der „Mix“ von dem die Damen und Herren sprechen ein mix ist. Zumindest übersteigt dieser den 10-Lieder-Zenit nicht.
Meine Motivation am Montag in die Berufschule zu gehen entsteht also in keinem Fall weil man mir das ins Ohr brüllt.
Aber warum gehe ich dann überhaupt?

Es gibt Motivationsseminare, Motivationstrainer oder Motivationsspiele usw. aber um einen Menschen aus dem Bett oder aus dem Arsch zu bekommen
reicht das keine 7 Tage.
Auch Werbung baut ja auf das Antenne-Bayern-Prinzip. Kurzfristig Lust auf ein Produkt machen, und zum Kaufen motivieren. Egal wie egal es eigentlich ist.

Motivation ist aber ein Bewusstsein. Genauso wie meine Motivation, für „gutes Essen“ mehr Geld auszugeben, ein Bewusstsein ist.
Ein Bewusstsein wirkt länger, lebenslang wahrscheinlich.
Das ich also täglich aus den Federn komme hat den Grund dass ich weiß das ich anders kein Geld auf dem Konto habe. Ich will aber Geld auf dem Konto haben. Nicht weil ich mir möglichst viel leisten will, sondern weil ich es zum Leben brauche.
Aufstehen=Leben.
Das motiviert mich!

Ich wünsche mir das diese Radioidioten aufhören mir weiszumachen das der folgende Song mich frisch macht, die Toten Hosen Gute Laune verbreiten und der beste Weg zur Arbeit nur mit dem Weihnachtswichtelrätsel bewältigt werden kann.
Ich wünsche mir, dass sie sich an Ihrem Lachen verschlucken und Klartext reden.
„Montag ist nicht der optimale Tag, aber chill erstmal, genieß den Kaffe, und dass du im Stau stehst bedeutet nur das du ein Stück vom Unterricht verpasst. Wir Spielen jetzt zum 20 mal skyfall! Nimm es uns nicht übel aber das ist auch nur unser Job!
Hau rein, mach das Beste draus, euer Mainstream-Sender“

Der erste Moderator der das sagt wird wahrscheinlich gefeuert, aber gleichzeitig wird er mir sympathisch! Der Sinn des Lebens ist Leben und nicht der kleine Nils.

Gruß
rebekka.

Advertisements

7 Comments

  1. Mofa sagt:

    Schon mal über ein CD-Autoradio nachgedacht ? Oder mit mp3-Anschluss ? Oder OldSkool-Casettendeck (da könnt ich dir sogar noch was abtreten)… ;-)

  2. rebekka. sagt:

    Ja lieber Mofa
    Ich als Freundin guter Musik hätte Sierras natürlich :)
    Nur bin ich praktisch nur nutznießt des Autos und fahre nur mit.
    Ich war machtlos :)

  3. Mofa sagt:

    Das ist natürlich bitter ! Siehs als Prüfung… ;-)

  4. jobinski sagt:

    Genau das, oder so ungefähr steht auf dem Text für den poetryslam heute Abend.
    Küss dich
    Du Kluge du!

  5. Jules sagt:

    Antenne am Auto abschneiden. Sorgt für angenehme Stille!

  6. alice sagt:

    ja, immer noch und wieder faszinierend, wie grauenvoll bayerns radiolandschaft so ist. da kann man sich kurz freuen, wenn man irgendwo wenigstens fm4 empfangen kann. was die sich wohl alle so denken, bei br3 und so weiter?

    • Alternativlos zu sein ist das schlimme!
      Zuhause höre ich jetzt ab und zu internetradio. Meine guten alten CDs sind mir aber immer noch am liebsten. Alles müsste man selber machen.
      Gruß
      R

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: